ACCP 30.03.2015 Dipeptid met-met in Gaussview


Dipeptid met-met - Winkel unverändert

met-met-1

-> Keine Veränderung des CCNC-Winkels.
Hier liegt die grösste Schwingung unter 3000 cm⁻¹ bei 2950.38 cm⁻¹. An der Schwingung sind die H-Atome der beiden C-Atome oberhalb des Schwefels in der Thioethergruppe des ersten Methionins im Peptid beteiligt. (Im Bild links zu sehen.)


Dipeptid met-met - Winkel um 180 gedreht

met-met-2

-> Erweiterung des CCNC-Winkels um 180°.
Die Schwingungen der H-Atome in der Thioethergruppe des ersten Methionins sind noch exakt gleich vorhanden. (Im Bild ist die Thioethergruppe in der linken Bildhälfte zu sehen.) Allerdings kommt nun hinzu, dass die H-Atome der beiden selben C-Atome in der Thioethergruppe im zweiten Methionin analog dazu schwingen. (Im Bild unterhalb des Schwefelatoms in der rechten Bildhälfte.)

Daraus wird ersichtlich, dass sich die beiden Strukturen nicht entsprechen.